Sponsoren Jubiläum
img.php?id=1610 img.php?id=1600 img.php?id=1590 img.php?id=1586 img.php?id=1602 img.php?id=1614


Willkommen auf der Seite der Stadtkapelle Vöhrenbach

Im Wesen der Musik liegt es Freude zu bereiten...
Dies sagte bereits Aristoteles

Stolz blickt die Stadtkapelle Vöhrenbach nunmehr auf ihr 200jähriges Bestehen. In dieser langen Vereinsgeschichte hat sich zwar die Musik etwas verändert, sie ist moderner geworden, nicht aber der Anspruch den Zuhörern bei unseren Konzerten Freude zu bereiten.







Partynacht in Tracht mit Allgäu Power:
Auf der Suche nach Tickets für die Partynacht in Tracht mit Allgäu Power am 01.06.2019?
Dann schau doch mal hier vorbei. Hier findest du alle Informationen zu den Tickets und den Vorverkaufsstellen. Kleiner Hinweis, unsere Kombiticket gibts nur im Vorverkauf.

Online Vorverkauf wurde am 16.05.2019 beendet.
Karten erhalten Sie noch an all unseren Vorverkaufsstellen oder an der Abendkasse.

Festprogramm:
Wir sind dabei unser Festprogramm für das 200jährige Jubiläum Stück für Stück auf den aktuellen Stand zu bringen.
Wir sind kräftig am Planen und Vorbereiten. Klick hier um den aktuellen Stand zu sehen.



Also regelmäßig vorbei schauen, um keine Infos zu verpassen und immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben :)!

Wir freuen uns auf Euch!





» Festprogramm Freitag 31.05.
24.05.2019 - 06:47 geschrieben von Benjamin Dietz
Heute in 1 Wochen ist das Jubiläumswochenende: 200 Jahre Stadtkapelle Vöhrenbach schon in vollem Gange!

Der Freitagabend wird ganz im Zeichen der Blasmusik stehen.

Der Auftakt des Abends macht um 18.30 Uhr die Brauereikapelle Fürstenberg. Im Anschluss sorgen 7 weitere Musikkapellen aus der Umgebung für Unterhaltung. Der Musikverein Hammereisenbach e.V., Musikverein Urach e. V., Musikverein Schönenbach, Stadtkapelle Furtwangen, Musikverein Katzensteig, MV Grüningen e.V. und Musikverein "Frohsinn" Rohrbach werden bei uns abwechselnd auf der Bühne stehen.


»  Festprogramm am Samstag 01.06.
22.05.2019 - 21:52 geschrieben von Benjamin Dietz
Am Samstag ist bei uns in und ums Festzelt den ganzen Tag einiges los. Hier ein Überblick mit allen Infos .

Der Tag beginnt mit dem #Jugendkapellentreffen, das ganz im Zeichen der Bläserjugend Vöhrenbach e.V. steht, die dieses Jahr ihr 30 jähriges Bestehen feiert!
Zu Gast sind viele befreundete Jugendkapellen aus der Umgebung. Das Jugendkapellentreffen beginnt um 11:30 Uhr mit einem Festumzug in der Stadtmitte, Nähe der Kirche mit insgesamt 10 teilnehmenden Gruppen. Überwiegend marschieren befreundete Jugendkapellen aus dem Umkreis musikalisch mit, zusätzlich lockern auch nicht musizierende Jugendgruppen den Umzug mit ihrem Vereinsthema auf. Am Festgelände auf dem Sportplatz angekommen, beginnt die musikalische Unterhaltung im Zelt pünktlich um 12 Uhr mit der ersten Kapelle. Über den gesamten Nachmittag werden 6 Jugendkapellen im Zelt musizieren. Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt.
Parallel zur musikalischen Darbietung findet auf dem Festgelände eine Spieleolympiade statt. Jedes Register der Bläserjugend Vöhrenbach hat hierfür ein interessantes Spiel geplant, welche von den 14 teilnehmenden Vereinsjugenden im Team gemeistert werden soll. Den spielenden Teams werden Fähigkeiten wie Taktik, Ausdauer, Geschicklichkeit, oder Kraft abverlangt, bei unterschiedlichen, spannenden und abwechslungsreichen Stationen. Bei jeder Station gibt es wertvolle Punkte zu erkämpfen. Gegen 16 Uhr endet der Nachmittag mit der Siegerehrung für die Spieleolympiade. Spannende Preise für alle Altersgruppen werden für glückliche Gewinner sorgen.

Ab 17 Uhr muss das Zelt für Umbau- und Vorbereitungsarbeiten für das Abendprogramm geräumt werden. Ab 18:30 ist dann wieder Einlass für den Hauptakt Partynacht in Tracht mit Allgäu Power. Eintritt kostet an der Abendkasse 18 €. Die Eintrittskarten sind jedoch auch noch bis zum 27.05. im Vorverkauf erhältlich: Einzelticket für 15 € oder als Kombiticket (mit Bier- und Burgerbon) für 19,00€. Gemäß dem Programmabend darf gerne #Dirndl und #Lederhose getragen werden. Der Abend beginnt bereits fetzig mit den Breg Brass Buebe als Vorband. Mit einem Programm von zünftiger Polka über krachende Klassiker, bis hin zu modernen Party-Hits wird den Besuchern ordentlich eingeheizt.


» Zeltaufbau im Zeitraffer
19.05.2019 - 20:39 geschrieben von Stefanie Günter
Das Festzelt steht!
Bald ist es endlich soweit.

Hier der Zeltaufbau im Zeitraffer:



» Fahrplan der Woche KW 21
15.05.2019 - 09:58 geschrieben von Nicole Brugger
Täglicher Aufbau Zelt. (s. Plan von Robin)
Mo. bis Mi. immer ab 17:00 Uhr
Do. ab 13:00 Uhr
Fr. ab 8:00 Uhr
Sa. ab 9:00 Uhr

Die. 21.5.2019, Trauerfeier unseres Ehrenmitglied Eugen Willmann.
Wir treffen uns um 14:15 Uhr auf dem Friedhof vor der Segnungshalle. Uniform blau komplett.

So. 26.5.2019, Konfirmation. Treffpunkt 10:45 Uhr an der Evangelischen Kirche, Uniform Blau komplett.
Bekannte Besetzung!


» ⚠️ Achtung Ende Online Vorverkauf ⚠️
09.05.2019 - 21:11 geschrieben von Benjamin Dietz
⚠️ Achtung Ende Online Vorverkauf ⚠️

Der Online Vorverkauf für die Partynacht in Tracht mit Allgäu Power über unsere Homepage endet am 16.05. ‼️

Also nichts wie los und schnell noch Tickets sichern.
Kombitickets (Eintritt mit Bier- und Burgerbon) für 19€ und die vergünstigten Einzeltickets für 15€ sind nur im Vorverkauf erhältlich.

Tickets gibt's hier.

An den Vorverkaufsstellen sind die Tickets noch bis zum 27.05. erhältlich.

Unsere Vorverkaufsstellen sind:
- Sparkasse, Vöhrenbach
- Sparkasse, Hammereisenbach
- Reisebüro Bühler, Furtwangen
- Eduard Henninger KG, St. Georgen
- Moosi Lesecafe, Schonach
- BuchHaltestelle VS, Villingen

Für kurzentschlossene gibt's an der Abendkasse noch Einzeltickets für 18€


» Noch an der Planung einer coolen Vatertagswanderung?
07.05.2019 - 23:17 geschrieben von Benjamin Dietz
Noch an der Planung einer coolen Vatertagswanderung?
Hier hätten wir ein paar tolle Wanderrouten zu unserem Fest.




Wir freuen uns auf alle Wanderer und anders Anreisende aus Nah und Fern.

Der Vatertagshock beginnt um 12 und ist perfekt um sich zu treffen und gemeinsam zu feiern.
Musikalische Unterhaltung gibt's den ganzen Tag mit verschiedenen Musikkapellen.Ab 17 Uhr kannst du bei den Symbadischen Senfonikern das Tanzbein schwingen, oder einfach nur ein kühles Bier genießen.

Neben musikalischer Unterhaltung, wird es den ganzen Tag auch einen Rummelbetrieb rund ums Festzelt geben.

Wir freuen uns auf Euch!



» Vorstellung unserer Register
01.05.2019 - 22:36 geschrieben von Benjamin Dietz
Wir freuen uns euch in Vorbereitung zu unserem Jubiläum unsere Register etwas näher vorzustellen! Interessiert? Dann einfach hier klicken.












» Verbandsdelegation reist zum Ehrungsreigen an (Schwabo 15.01.2019)
04.02.2019 - 11:42 geschrieben von Svenja Fink












Im Rahmen des Jahreskonzertes der Stadtkapelle Vöhrenbach wurden vier Musiker des Vereins geehrt. Drei Ehrungen kamen vom Blasmusikverband, weshalb Vizepräsident Egon Bäurer nach Vöhrenbach gekommen war, aus Anlass des Jubiläums begleitet von einer großen Delegation aus dem Präsidium des Verbandes.


Zuerst gab es eine Auszeichnung für den Nachwuchs: Klarinettistin Kim Schrenk hatte an der Blasmusik-Akademie in Staufen im Herbst das Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Gold abgelegt (wir berichteten). Nun erhielt sie von Egon Bäurer Urkunde und Ehrennadel. Bäurer würdigte unter anderem, dass Kim Schrenk inzwischen bereits ihr Wissen als Ausbilderin an weitere Nachwuchs-Musiker der Kapelle weitergibt.

Darüber hinaus konnten zwei Musiker für langjähriges Musizieren ausgezeichnet werden: Roland Schwörer musiziert seit 25 Jahren in der Stadtkapelle Vöhrenbach und erhielt die goldene Ehrennadel des Blasmusikverbandes. Darüber hinaus habe er sich, so Egon Bäurer, immer wieder in der Vorstandschaft engagiert. Ferdinand Möller führte bei der Ehrung weiter aus, dass er inzwischen auch immer wieder an der Toolbar aushelfe. Darüber hinaus sei er der "Vereinsschreiner" und auch einige Zeit dritter Vorsitzender gewesen, wofür er die goldene Ehrennadel der Stadtkapelle erhielt.

Ebenfalls geehrt wurde Dirigent Bernd Brugger, der seit 40 Jahren musiziert, dafür erhielt er vom Bund Deutscher Blasmusikverbände die goldene Ehrennadel. Allerdings begann seine musikalische Laufbahn in der Stadtkapelle Furtwangen. Dort war er dann unter anderem fünf Jahre Vizedirigent der Kapelle und leitete außerdem von 1992 bis 1998 die Jugendkapelle und von 1997 bis 1999 die Stadtkapelle Furtwangen. Ferdinand Möller ergänzte die Liste um sein Wirken in Vöhrenbach, wo er als "Aushilfe" 2009 zur Kapelle stieß und dabei blieb. Bereits in früheren Jahren hatte er die Leitung der Vöhrenbacher Nachwuchs-Spielgruppe übernommen. Bereits 2010 wurde er Vizedirigent der Vöhrenbacher Stadtkapelle und übernahm 2012 bis heute die musikalische Leitung.

Schließlich gab es noch eine ganz überraschende Ehrung: Nicole Brugger wurde auf einstimmigen Beschluss der Vorstandschaft für ihre besonderen Verdienste um die Kapelle zum Ehrenmitglied ernannt. Seit 1984 musiziert sie in der Stadtkapelle, wie Ferdinand Möller ausführte. Vor allem stellte sie ihr Organisationstalent in den Dienst der Stadtkapelle. So war sie Jugendvorsitzende und war unter anderem 1993 an der Organisation des letzten Vereinsjubiläum wesentlich beteiligt. Seit 2013 ist sie die geschäftsführende Vorsitzende der Stadtkapelle. Ihr Wirken sei gekennzeichnet "durch ihre trockene und direkte Art". Sie erfülle ihre vielfältigen Geschäftsaufgaben immer vorbildlich. Sie ist damit die zweite Frau in der Stadtkapelle Vöhrenbach, die zum Ehrenmitglied ernannt wurde.


» Viel Applaus für vielfältiges Konzert (Schwabo 13.01.2019)
04.02.2019 - 11:37 geschrieben von Svenja Fink









Einmal mehr präsentieren sich die Musiker der Vöhrenbacher Stadtkapelle bei ihrem Jahreskonzert unter der Leitung von Bernd Brugger in bester Form.

Konzertante Blasmusik stand ebenso auf dem Programm wie ein klassischer Marsch oder Rockmusik. Mit dieser Vielfalt im Programm wurde jedem der Besucher etwas geboten.

Die Stadtkapelle feiert ihr 200-jähriges Bestehen, und beim Konzert wurde einmal mehr deutlich, wie beliebt dieser Musikverein in der Stadt ist. Denn bereits im Vorfeld war die Festhalle für dieses Konzert komplett ausverkauft. Vorsitzender Ferdinand Möller freute sich bei der Begrüßung über diese sehr gute Resonanz.

Begrüßen konnte er hier auch Bürgermeister Robert Strumberger, den Ehrenvorsitzenden Karlheinz Fritsch, Lore Zähringer und die ehemalige Bundestagsabgeordnete Christa Lörcher.

Ein besonderer Gruß galt auch dem Vizepräsidenten des Blasmusikverbandes Schwarzwald-Baar Egon Bäurer, der auch wegen hoher Ehrungen nach Vöhrenbach gekommen war. Allerdings gab es hier eine Besonderheit: Wegen des großen Jubiläums der Stadtkapelle war nicht nur der Vizepräsident gekommen, sondern eine ganze Delegation von Vertretern aus dem Präsidium des Blasmusikverbandes zollte hier mit ihrer Anwesenheit der Stadtkapelle Referenz.

Durch das Konzert führte dann in bewährter Weise Monika Schätzle, die zu den einzelnen Stücken ebenso interessante Informationen parat hatte wie zur Stadtkapelle selbst. Aktuell musizieren in der Stadtkapelle 24 Musikerinnen und 39 Musiker mit einem Durchschnittsalter von 31 Jahren. Auch bei diesem Konzert konnten wieder einige neue Musiker willkommen geheißen werden. Darüber hinaus musizieren 33 Jugendliche in der Bläserjugend, elf weitere Zöglinge werden bereits ausgebildet, zu einem großen Teil durch acht eigene Ausbilder der Kapelle.

Das Programm begann dann mit einer Original-Blasmusikkomposition, einem Präludium. Mit seinen Fanfaren-artigen Klängen war es der richtige Auftakt zu diesem Geburtstagskonzert. Es folgte dann gleich einer der Höhepunkte des Abends, die Ouvertüre zur Operette "Leichte Kavallerie" von Franz von Suppé. Äußerst schwungvoll präsentierten die Musiker hier dieses Werk, das aber auch besinnliche Passagen aufwies.

Wie auch bei vielen anderen Werken des Abends gab es zwar keine Solisten, aber immer wieder solistische Partien, die von den verschiedenen Musikern der Kapelle gekonnt dargeboten wurden. Bei der "Leichten Kavallerie" war dies beispielsweise Kim Schrenk mit der Klarinette.

Und gleich danach folgte ein weiteres wuchtiges Werk: der Komponist Otto Schwarz hatte seine eigenen Eindrücke aus dem Sauerland vom Sturm Kyrill 2007 in Musik gefasst vom leichten Regen bis zum Sirenengeheul und dem tobenden Sturm.

Beliebte Musicalmelodie

Beliebt ist auch das Musical "Tanz der Vampire", aus dem nun eine ganze Reihe von Melodien folgten. Weiter ging es mit Melodien aus der irischen Volksmusik, dem Konzertmarsch "Die Regimentskinder" und der Filmmusik zu den "Glorreichen Sieben". Und schließlich ging es weiter zu ganz modernen Klängen. Zuerst einmal ein Medley mit Hits der achtziger Jahre wie "Skandal im Sperrbezirk" oder "Rock me Amadeus". Und schließlich wurde dem King of Pop Michael Jackson mit seinen großen Hits gedacht.

Die Vielfalt ebenso wie die gekonnte Darbietung sorgten immer wieder für reichlich Applaus, sodass die Musiker am Ende erst nach drei Zugaben von der Bühne gehen konnten.


» 200 Jahre und kein bisschen leise (Quelle: Schwabo 08.01.2019)
11.01.2019 - 09:34 geschrieben von Svenja Fink











Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Vom 30. Mai bis 3. Juni feiert die Stadtkapelle Vöhrenbach ihren 200. Geburtstag.

Zu den umfangreichen Vorbereitungen gehört unter anderem auch eine Festschrift, also die Beschäftigung mit 200 Jahren Vereinsgeschichte. Dank eines großen Arbeitseinsatzes der entsprechenden Arbeitsgruppe erscheint die Festschrift nun bereits zu Beginn dieses Jubiläumsjahres und wird erstmals beim Jahreskonzert in der Festhalle am 12. Januar zum Verkauf angeboten.

Zeitstrahl als Orientierung

200 Jahre Vereinsgeschichte sind etwas ganz Besonderes, umso interessanter dürften auch die Erinnerungen an diese 200 Jahre der Stadtkapelle Vöhrenbach sein. Das Team für die Festschrift hatte daher auch ein riesiges Pensum an Material zu sichten. Um diese lange Vereinsgeschichte übersichtlich darzustellen, hat man sich für einen Zeitstrahl als Orientierung entschieden, an dem entlang die verschiedenen Stationen der Stadtkapelle dargestellt werden.

Ganz besonders widmet man sich aber den letzten 25 Jahren, wozu in der Festschrift auch eine große Zahl von Bildern veröffentlicht wird. Allein schon diese Bilder der vergangenen 25 Jahre, die vielen Vöhrenbachern mit ihren verschiedenen Aktivitäten der Stadtkapelle sicher noch gut in Erinnerung sind, machen die Festschrift interessant.

Mehrere Grußworte

Die Einleitung bilden Grußworte von Landrat Sven Hinterseh, Bürgermeister Robert Strumberger, Verbandspräsident Heinrich Glunz, dem Vorsitzenden Ferdinand Möller und Dirigent Bernd Brugger. Vorgestellt werden in der Festschrift aber auch alle aktiven Musiker der Stadtkapelle sowie natürlich die Ehrenmitglieder. Ergänzt wird dies durch Bilder der einzelnen Instrumenten-Register sowie ein großes Gruppenbild der ganzen Stadtkapelle.

Interessant sind auch die Beziehungen der Stadtkapelle über die Grenze des Bregtals hinaus. Und so werden die befreundeten Kapellen aus Battenberg, Luzern, Morteau und Mondorf im Detail vorgestellt.

Platz für Patenschaften

Aber auch die verschiedenen musikalischen Patenschaften der Stadtkapelle zu Furtwangen, Wolterdingen, Hammereisenbach, Urach und Eisenbach finden ihren Platz. Eine wesentliche Rolle spielen für die Stadtkapelle schon immer die Vöhrenbacher Tradition und das Brauchtum. Dazu gehören die Fasnet genauso wie das Weihnachtliederblasen in der Heiligen Nacht oder die Gestaltung bei traditionellen Festen und Jubiläen anderer Vereine. Gleichzeitig mit dem 200-Jahr-Jubiläum der Stadtkapelle feiert die Vöhrenbacher Bläserjugend übrigens ihren 30. Geburtstag.

Die Festschrift "200 Jahre Stadtkapelle Vöhrenbach und 30 Jahre Bläserjugend" wird erstmals beim Jahreskonzert der Stadtkapelle am Samstag, 12. Januar, in der Festhalle zum Verkauf angeboten. Der Preis beträgt 4,50 Euro. Danach ist die Festschrift bei den Musikern der Stadtkapelle erhältlich, genauso bei den folgenden Verkaufsstellen: Sparkasse Vöhrenbach, Edeka Scherzinger und Tankstelle Kienzler/ Schätzle.

Das Jubiläumsfest beginnt am Donnerstag, 30. Mai, und dauert bis zum Montag, 3. Juni. Dafür wird auf dem Hartplatz bei der Josef-Hebting-Schule ein großes Zelt für 1500 Besucher aufgebaut. Bereits jetzt werden einige Highlights bekannt gegeben. Am Samstag findet im Festzelt ein Partyabend mit der Partyband "Allgäu-Power" statt, gute Stimmung garantiert. Ebenfalls am Samstag feiert die Jugendkapelle ihren 30. Geburtstag mit einem Festumzug mit mehreren Jugendkapellen aus dem Blasmusikverband. Und die Krönung ist dann am Sonntag der große Festumzug, zu dem etwa 40 Kapellen in Vöhrenbach erwartet werden.